Das Flüchtlings-Kinderbuch als Weihnachtsgeschenk

Die Bilder malten Kinder verschiedener Nationalitäten. Die Geschichte hat Schriftsteller Lukas Hartmann mit den Kindern erarbeitet.

Die Berner Kinderwerkstadt Kidswest betreut und beschäftigt seit Jahren Flüchtlingskinder aus Kriegs- und Armutsregionen. Leiterin Meris Schüpbach fragte Schriftsteller Lukas Hartmann an, ob er mit «ihren» Kindern eine Geschichte improvisieren würde. Das war der Anfang von «Die Abenteuer der Prinzessin Ivana». Entstanden ist ein wunderschönes Kinderbuch, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Es erzählt von Entführung, Soldaten, Räubern und Monstern, aber auch von Rettung, Treue, Erlösung und Heirat.

  • Ein ideales Weihnachtsgeschenk für Kinder, Enkelinnen und Enkel!

Es müssen nicht alle Kinder dieselbe Sprache sprechen, damit etwas Tolles entstehen kann. Seit Anfang 2016 sass Lukas Hartmann mit den neugierigen Kindern zusammen. «Es herrschte ein Sprachenwirrwarr, die einen Kinder übersetzten die ­anderen. Es war laut. Die Kinder störte das weniger als mich. Mich hat die Situation ziemlich gefordert.» Die «Berner Zeitung» schilderte das Weitere so: Es kam bald zu einer Form der Zusammenarbeit. Die Kinder erfanden die Figuren, wie eben das Wolfdromedar oder die Prinzessin, gemeinsam besprach man, was ihnen zustossen würde, spielte es einander vor.
Von Woche zu Woche schrieb Hartmann die Geschichte weiter, las den Kindern anschliessend vor, was er geschrieben hatte.
«Nie war es so still, wie dann, wenn er vorlas», sagt Leiterin Meris Schüpbach. Sie begleitete das Malen der Bilder. An vielen Werken waren mehrere Kinder beteiligt. «Sie haben einander reingeredet, mit dem Pinsel reingefahren, geschimpft, sich wieder versöhnt», erzählt Hartmann.
Entstanden sind ausdrucksstarke, berührende Bilder. Aus der anfänglichen Idee eines Theaterstücks war ein Bilderbuch geworden. Aus dem Chaos eine Geschichte.

Und Prinzessin Ivana? Die verliebt sich auf ihrer Reise in den Unterwasserkönig, der in einer Luftblase im Meer lebt. Ivana bleibt bei ihm – auf den Fischschwanz verzichtet sie aber, ihr sind die Menschenbeine lieber. Und so werden Flucht, Ankommen und Integration für einmal in Märchenform zum Thema.


Die zwischen 5 und 15 Jahre alten Kinder haben die Zeichnungen gemalt und stellten sich an der Buch-Vernissagen stolz dem Fotograf.
——————————————–

  • Das in Buchhandlungen erhältliche Buch kann man auch hier online bestellen: Lukas Hartmann, Meris Schüpbach: «Die Abenteuer der Prinzessin Ivana», Stämpfli-Verlag. 24 CHF.

    Fünf Franken des Verkaufspreises gehen an die Berner Kinderwerkstadt Kidswest.

Buchdeckel

Deine Meinung ist gefragt!