Unabhängiges Radio in Mali per Handy abrufbar

In etlichen Ländern Afrikas wird der Zugang zu Informationen für Arme und teilweise Analphabeten einfacher. Das Beispiel Mali.

upg. Die bei uns wenig bekannte gemeinnützige Organisation «Hirondelle» mit Basis in Lausanne fördert vor allem in Afrika unabhängige Radiostationen.
Seit April kann die Bevölkerung in Mali das Radioprogramm des unabhängigen Senders Tamani mit dem Handy kostenlos hören. Das Eingeben einer dreistelligen Telefonnummer genügt. Im Monat Juni haben bereits rund 230’000 meist junge Männer und Frauen insgesamt über zwei Millionen mal den Sender eingestellt. Das berichtet die Stiftung Hirondelle, welche den Sender zusammen mit dem Verband unabhängiger Radio- und Fernsehsender in Mali seit 2013 in mehreren lokalen Sprachen in Betrieb genommen hat. Der Sender ist auch im FM-Format zu hören.
Ziele der Stiftung Hirondelle
Hirondelle verfügt über ein Jahresbudget von rund zehn Millionen Franken und beschreibt ihre Aufgabe auf der eigenen Webseite wie folgt:
La Fondation Hirondelle est une organisation suisse à but non lucratif qui fournit de l’information à des populations confrontées à des crises, pour leur permettre d’agir dans leur vie quotidienne et citoyenne. Créée en 1995 et basée à Lausanne, la Fondation Hirondelle est actuellement active dans 8 pays sur 3 continents.

Avec les médias et journalistes soutenus sur le terrain, la Fondation Hirondelle défend un journalisme rigoureux et responsable dans des contextes de conflit, post-conflit, de crise humanitaire ou de transition démocratique … Nos programmes de dialogue réunissent toutes les composantes politiques et sociales. Ils favorisent la participation des populations au débat public, créent des espaces qui permettent à chacun de s’exprimer, et de chercher ensemble des solutions consensuelles aux problèmes … Nous garantissons une impartialité absolue face aux pouvoirs politiques et économiques, pour assurer la crédibilité de nos informations auprès des populations bénéficiaires.

Zum Infosperber-Dossier:

Medien: Trends und Abhängigkeiten

Konzerne und Milliardäre mischen immer mehr mit. – Die Rolle, die Facebook, Twitter, Google+ spielen können

2 Meinungen

  • Avatar
    am 12.Sep.2019 um 1:49 pm
    Permalink

    Tolle Leistung der Stiftung Hirondelle. Gratiszugang zu unabhängigen Informationen für die dem digitalen Netzwerk angeschlossene Bevölkerung. Bei uns geben sich rechtsbürgerliche Kreise alle Mühe, den staatlichen Medien die Mittel zu entziehen, indem sie die Grossfirmen von der Abgabepflicht für das SRF befreien möchten.

    0

Deine Meinung ist gefragt!